Dienstag, 22. April 2014

Holzwerktstatt


Ich hoffe ihr habt die Osterfeiertage gut verlebt.
 Vielleicht habt ihr ja sogar zwischen all den
österlichen Familienterminen ein wenig Zeit
für euch ganz allein finden können.
 Zeit zum Faulenzen,
 Zeit für eine Badewanne oder
Zeit, um einer Amsel beim Nestbau zuzuschauen.

Mein Mann hatte über die Osterfeiertage ein wenig Zeit
 für ein neues Holzprojekt.
Dass er mit Holz gescheit umgehen kann,
 habt ihr ja schon beim Bau des Hühnerstalles erkennen können.
Und so ist es bei uns Gang und Gebe, 
dass Ideen die in meinem Kopf herumschwirren 
von ihm in die Realität umgesetzt werden.
Lange war ich auf der Suche nach einem Tablett 
... ich wollte keines aus Kunststoff
...es sollte nicht so riesig groß sein 
und es sollte ein wenig Vintageatmosphäre ausstrahlen.
Ach und bezahlbar sollte es auch sein.
Naja ich suchte vergebens 
und so erfüllte mir mein Mann meinen Wunsch und baute ein Vintage-Tablett.
Ich kaufte folgende Materialien ...
ein Platzdeckchen aus Kork und zwei Profilleisten. 
Materialeinsatz 7,95 Euro
Die Beize hatte ich noch im Keller zu stehen.
Die Profilleisten sägte mein Mann auf Gährung 
und leimte sie mit Holzleim zusammen.
Anschließend beizte er die Leisten
und schraubte diese auf das Platzdeckchen auf.
** FERTIG **
Besonders freut es mich, dass nur WIR dieses Tablett haben ...
eben ein Unikat.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen