Samstag, 11. Oktober 2014

Carport

Wir haben vor ein paar Tagen unsere Einfahrt und die Fläche
unter dem Doppelcarport von einer Firma
mit Bruchsplitt auslegen lassen.

Die Randsteine haben wir zuvor selbst in Beton gesetzt ...
Stein für Stein.


 Mit einem Radlader wurde erst die vorhandene Erde abgetragen  (ca. 30 cm)
und anschließend mit Betonrecyling wieder aufgefüllt.

     Und was soll ich euch sagen,
 es dauerte wirklich nicht lange und die neugierigen Damen
 mussten unbedingt nachsehen, wer da solch ein Krach macht.
"Aha ... eine Maschine ... eine sehr große Maschine ... 
aber das macht nichts, denn wir haben vor rein gar nichts ANGST!"
Tja ... und mit diesem Leitsatz haben sie erstmal
 den Radlader inspiziert ...
wohlgemerkt bei laufenden Motor.
Aber weil in der Schaufel so gar kein Wurm zu finden war, 
sind sie nach ihrer gründlichen Kontrolle 
wieder in den Garten getippelt.

Ja ihr habt recht ... 
es sind ganz besondere Hühnerdamen ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen