Samstag, 14. Februar 2015

Teich II

So der Maurermörtel ist getrocknet 
und deshalb kann nun die zweite Steinreihe gemauert werden.
Natürlich waren auch unsere Damen vor Ort und haben fleißig
*mitgeholfen*
Eigentlich sollte eine Natursteinmauer auf einem Betonfundament von ca 80 cm Tiefe stehen.
Unser Fundament ist nicht so tief und deshalb hoffen wir,
 dass das Mäuerchen trotzdem allen *Naturgewalten* standhält.
Das Grundwissen des Mauerns hat sich mein Mann vom Nachbar
 abgeschaut und eigentlich ist es auch gar nicht schwer.
Um eine Standfestigket zu erreichen,
muss auf den Verlauf der Fugen geachtet werden, d.h.
 jeder Mauerstein muss versetzt zu dem darunterliegenden 
gemauert werden. Zudem muss die Mauer verständlicher Weise 
senkrecht nach oben gemauert werden.
Die Fugen können während des Mauerns 
oder erst wenn der Mörtel angetrocknet ist verfugt werden.
Mein Mann entschied sich für die - während -Variante
und ich muss gestehen ich bin mit dem Ergebnis 
mehr als nur zufrieden.
Jetzt warten wir wieder bis der Mörtel getrocknet ist 
und dann kommt die letzte Steinreihe.

Wenn die Steinmauer fertig ist werden wir uns 
den Konturen des Teiches widmen ... 
Wie immer ist dann die Kamera für euch dabei ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen