Freitag, 13. März 2015

Teich V

Kapillarsperre ...?
Ja, genauso verwirrt habe ich auch geschaut, 
als ich das erste Mal dieses Wort las ... 
Und komplett verwirrt war ich, als ich begriff
 wie WICHTIG diese Kapilarrsperre ist.
Denn diese Sperre verhindert, 
dass zwischen dem Wasser im Teich und den Bodenschichten 
des Umlandes eine Verbindung entsteht. 
Fehlt also diese Kapillarsperre,
 würde der Boden um den Teich auf Grund der Kapillarwirkung 
das Wasser aus dem Teich ziehen.
Na ja und wer möchte schon, 
dass irgendwann der Teich leer ist.
Also haben wir in wirklich mühevoller Handarbeit 
 um den ganzen Teich herum die Kapillarsperre geformt. 
Mein Mann sägte aus einem alten Brett eine 
*Kapillarsperreform* 
mit der ich dann wunderbar die Sperre modellieren konnte.
Ich fühlte mich augenblicklich 
in meine Sandkastenzeit zurückversetzt ;)
Dieses rot/weiße Absperrband sollte eigentlich die Hühnis 
davon abhalten auf die geformte Kapillarsperre zu treten,
 --- denn die Sperre war ja zu diesem Zeitpunkt 
nur aus Sand geformt und deshalb leicht zerstörbar ---
aber das interessierte natürlich nicht ein einziges Huhn.
 Also haben wir alsbald die Kapillarsperre mit Beton überzogen.
Alles unter der Bauaufsicht der Mädels.
Aber irgendwie schien ihnen diese Arbeit nicht zu interessieren.

Tja und so sieht nun unsere fertige Kapillarsperre aus .
Das letzte Bild zeigt schon die nächste Phase
 -- den Bau der Rasenabschlusskante --.
Schaut mal genau hin...
Ja ihr seht richtig, Schneewittchen zeigt mir wo's lang geht.
Mehr dazu demnächst ...




1 Kommentar:

  1. da bin ich aber gespannt, hier wird demnächst der alte Teich erneuert und ich suche immer noch Ideen für die Randgestaltung.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen