Donnerstag, 16. April 2015

Endlich ...

Gestern ist es passiert.
Gabi ist zum ersten Mal in ein Legenest hinein gegangen.
Oje, wir waren ganz aufgeregt ... 
Ist es jetzt endlich soweit ?
Legt sie ihr erstes Ei ?
Leise und behutsam öffneten wir die kleine Hühnerhaustür
 und beobachteten Gabi.
 Sie schien ebenfalls ganz aufgeregt zu sein,
wechselte ständig die Nester und
mit ihren Schnabel schleuderte sie Sägespäneschnipsel 
um sich herum.
Für uns ein sicheres Zeichen:
Sie legt ein Ei, und zwar ihr Erstes.
 Nachdem sie sich für das hintere Legenest entschieden hatte, 
setzte sie sich entspannt hinein und schloss die Augen.
Wir schauten uns unglaubwürdig an ... Toll, schläft sie jetzt etwa ?
Langsam wuchs unsere Ungeduld, 
denn die Nestersucherei dauerte schon eine halbe Stunde.

Nach einer guten 3/4 Stunde verließen wir dann doch 
den Hühnerstall, 
denn wir hatten das Gefühl, dass Gabi auf den Weg 
--- vom Mädchen zur Frau ---
allein sein wollte.
 Zwei Stunden später ---
war es dann soweit.
Das erste Ei lag im Nest ...
Aber was war das ?
 Wir konnten es erst gar nicht glauben ... 
im mittleren Nest lag noch ein Ei.
Zwillinge ?
Oh was waren wir stolz auf unsere Mädels ...pardon Damen.
Ja, ihr habt recht sie sind noch recht klein ... 
 gegenüber Schneewittchen's Ei.
Aber auch ein Ei fängt klein an.
Bis bald ... eure Dany

1 Kommentar:

  1. Liebe Dany,
    du erzählst so süße Hühnergeschichten ... da meint man, man ist mittendrin :-)
    Gratuliere zu den zwei neuen kleinen Eiern. Tja, jeder fängt mal klein an, gell.
    Deine Korbstühle vom letzten Post gefallen mir überigens gut und sie passen perfekt. Da könnt ihr euch schon auf gemütliche Stunden freuen.
    Lieben Gruß
    Trixi

    AntwortenLöschen