Montag, 31. August 2015

Mäuschen spiel mit mir


Da das Jagen und Spielen nun mal in der Natur einer Katze liegt,
 bleibt es nicht aus, dass Herr Schmidt ab und zu mit einem Mäuschen daher kommt.
Sehr zum Gefallen von Nachbarshund Shakira 
die wiederum auch sehr gerne spielt ...
Wenn Herr Schmidt das Mäuschen
mit seiner Tatze zum Spielen auffordert, 
wird er dabei von Shakira sehr aufmerksam beobachtet.
Denn sollte Herr Schmidt das Mäuschen aus den Augen verlieren,
wäre sie sofort zur Stelle, um die Fährte wieder aufzunehmen.
 Herr Schmidt, sonst sehr träge in seinen Bewegungen, 
 denkt jedoch nicht im Traum daran, 
das Mäuschen auch nur eine Sekunde aus den Augen zu lassen.
Geschickt und flink führt er das Mäuschen über die Wiese,
während Shakira sich mit etwas Abstand
für ihren Einsatz bereit hält ...

Aber plötzlich ... plötzlich ist es passiert.
Einen winzigen Augenblick der Unachtsamkeit
von Herrn Schmidt sowie Shakira 
nutzte das kluge Mäuschen und entwischte den Beiden.
 
Tja, da hat EIN Mäuschen ZWEI Vierbeiner ausgetrickst ...
Gut gemacht kleines Mäuschen ...
Bis bald ... eure Dany

Donnerstag, 27. August 2015

Geburtstagsrose

Nun endlich möchte ich euch die Rose vorstellen,
die mir mein lieber Mann zum Geburtstag, 
geschenkt hat.
*Foxtrot*
Sie sieht wirklich wunderschön aus.
Ihre Blütenfarbe wechselt von Zitronengelb bis 
in Lachsrosa.
Die Blüten an sich sind sehr üppig gefüllt 
und duften nach Zitrone.
Eigentlich ist sie eine Kletterrose, 
jedoch kann man sie auch im Kübel halten.
Genau das habe ich auch vor ... 
sie steht nun neben der Geburtstagskiste.
Genau Geburtstagskiste ... diese alte Kiste habe ich auch
von meinem Mann zum Geburtstag bekommen.
Schön groß ist sie,
so dass ich sie ordentlich mit Deko - Dingen bestücken konnte.
Zum Beispiel mit meinen Geburtstagshühnern
 und einen alten Blechübertopf.
*Danke liebes Schwesterherz,
du weißt einfach immer was mir gefällt.*
Aber zurück zur Rose im Kübel.
Ich weiß nicht,
 wie man Rosen in Kübeln über den Winter bringt.
Lässt man sie darin und wickelt sie ordentlich ein
oder überwintert man sie im Blumenbeet ... keine Ahnung.

Aber ich habe ja mein schlaues Rosenbüchlein ... 
vielleicht steht dort ja etwas drin.
Und ich könnte auch Christine fragen,
eine liebe Blogfreundin,
 ... sie ist nämlich für mich eine Rosenspezialistin.


Bis bald ... eure Dany

Montag, 24. August 2015

OH OH ...


Eigentlich flanieren unsere Hühnerdamen immer gemeinsam
 durch den Garten.Doch Schneewittchen ist ja nun auch
 nicht mehr die Jüngste und benötigt daher 
ab und zu mal ein Päuschen.
Sie setzt sich dann irgendwo hin und ruht.
 Völlig entspannt und mit sich und ihrer 
kleinen Hühnerwelt im Reinen
 Uschi, Martha, Gabi und Gertrud dagegen
 benötigen keine Pausen. Sie sind immerzu unterwegs
  -- jungsches Gehüpfe eben.
 Besonders gerne sind sie an der Teichmauer.
Sie lieben sie, denn man kann so schön darauf balancieren.
 Oder sich hinter der Mauer verstecken.
 Wenn ich dann die Damen im kompletten Garten suche 
und nach ihnen rufe,
 wird lediglich mal der Kopf in die Höhe gestreckt,
 um dann aber auch schon wieder abzutauchen.
 Natürlich entdecke ich sie nicht immer gleich
 und muss deshalb mehrmals rufen.
 Das geht den Damen gehörig auf den Geist,
denn sie wollen ja in Ruhe den Dingen hinter der Mauer nachgehen.
Ja auch wenn Schneewittchen sie ruft, 
weil sie mit ihrem Päuschen fertig ist und nun wieder 
mit den Damen gemeinsam durch den Garten spazieren möchte,
schauen sie zwar über die Mauer,
aber verstecken sich dann wieder hinter dieser.
 Das gefällt Schneewittchen gar nicht.
 Gackernd rennt sie durch den Garten und nimmt ihre Spur auf.
Irgendwo müssen sie hier sein, denkt sie sich
  ... ich habe sie doch gehört.
 Völlig aufgebracht und nun auch schon ein wenig wütend, 
rennt sie zur Mauer.
Dahinter ist es mucksmäuschen still.
Schneewittchen ist nun außer sich ...
Wo sind die Damen ...
das ist ja wohl aller Hand, 
dass SIE das junge Gemüse suchen muss. 
Völlig entzürnt und gackernd rennt sie an der Mauer entlang,
 um weiter im großen Garten zu suchen.

Oh Oh Schneewittchen da hat dich wohl das *jungsche Gemüse *
am Schnabel herumgeführt.
Bis bald ... eure Dany

Es dauerte aber nicht mehr lang und dann waren wieder 
alle gemeinsam im Garten unterwegs.
Dafür habe ich gesorgt ... 
denn Schneewittchen ist nun mal unser Sonnenschein ;)

Samstag, 22. August 2015

Verlosung

Es ist ja kaum zu glauben, 
aber Anja verlost auf ihrem Blog Gartenbuddelei
*Rosengartenhandschuhe*.


Tja und ich ... ich als kleine Rosenanfängerin 
habe an der Verlosung teilgenommen.
Mit diesen Handschuhen wäre ich perfekt ausgestattet
und könnte mich
 --- ohne Angst vor Dornen ---,
um die Pflege meines Westerlandrosenbeetes kümmern.

Drückt mal die Daumen, 
vielleicht zieht Anja ja meinem Namen aus der Lostrommel.


Bis bald ... eure Dany

Donnerstag, 20. August 2015

Blumenstrauß

Pflückt euch doch heute einfach mal
 einen wunderschönen Blumenstrauß aus meinem Staudenbeet.
Für jeden Geschmack wird sicherlich etwas dabei sein.
Wie wäre es zum Beispiel mit ... 

Gefüllter Sonnenhut
Wasserdost
Stockrose
Alcea rosea plena (leider ist sie aber gelb)
roter Mohn
lachsfarbener Fingerhut
unbekannt
 (dieses Pflänzchen hat sich selber bei mir ausgesät)
Staudenlobelie
Karl Förster Gras - so nenn ich es.
 Lateinisch heißt es Calamagrostis x acutiflora.
lilafarbener Phlox
Herbstanemone
Echinacea Orange Skipper
Korkadenblume
blauer Hibiskus
Staudensonnenblume * Capenoch Star *
weißer Phlox
lilafarbene Prachtscharte
Gelenkblume
Kapuzinerkresse
Echinacea -- bereits abgeblüht
Echinacea Postman
So, da müsste doch ein schöner Blumenstrauß
zusammengekommen sein.

Bis bald ... eure Dany