Donnerstag, 14. Januar 2016

Hühnis im Schnee

Der Schneefall in den letzten Tagen machte es erforderlich, 
dass der beste Hühnerpapi der Welt 
wieder einmal Schneestraßen fegen musste.
Dankbar tappelten unsere Damen den Laufsteg entlang und
versuchten hier und da einen Grashalm zu erhaschen.
Nach einer Weile kamen sie jedoch vom Wege ab und spürten
alsbald, dass der kalte Schnee ihren Beinchen gar nicht gut tat.
Also suchten sie sich --schneefreie Stellen --
z.B unter den Hecken.
Gaaannnzzz vorsichtig ging Schneewittchen über den Schnee,
 um zur Hecke zu gelangen.
 
Dort schien es ihnen jedoch auch zu nass zu sein,
 denn ein paar Minuten später entdeckte ich sie auf der Terrasse.

Hey, Mädels was macht ihr da ?
 Ihr wolltet doch aus dem Stall raus,
 also dann ab in den Garten !

Ja ja ... wir wussten ja nicht, dass der Garten überall *nass* ist.
Und hier auf der Terrasse
 ist es für unsere zarten Füßchen wunderschön trocken.
Jetzt kommst du daher und wir müssen hier weg .
Und schau ... dort an der Treppe liegt ja schon wieder Schnee.

Na meine Damen ich zeige euch mal ein Plätzchen im Garten, 
dass wunderschön schneefrei und trocken ist.
Quasi ein Paradies für euch.
Oh ja ... hier unter der alten Eibe ist es herrlich.
Da hat unsere Hühnermutti ausnahmsweise mal recht.
Hier können wir uns nach dem Schneeabenteuer ausruhen 
und ein Sandbad nehmen.
Nach einer Weile hatte dann jeder meiner Hühnerdamen 
eine Sandgrube gebuddelt und 
gab sich sanft der Entspannung hin.
Bis bald ... eure Dany

Kommentare:

  1. Ach komm , auf der Terrasse geben Sie aber auch ein niedliches Bild ab , hihi .
    Wieder ein schöner Post , Bild und Text so passend , hätte ich wieder was zu
    schmunzeln .
    Schöne Woche und liebe Grüße von JANI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jani,
      ich freu mich, dass ich dir bzw. unsere Hühnis ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnte.
      LG

      Löschen
  2. Hallo liebe Dany,
    da bin ich also wieder aus dem Winterurlaub im Alltag angekommen :-(
    Lieben Dank für deine netten Wünsche fürs neue Jahr...ja wir haben das Neue Jahr im Urlaub mit vielen schönen Momenten begonnen...
    Ich hoffe auch Du bist gut im Neuen Jahr angekommen und wünsche Dir und Deinem Mann noch alles Liebe und Gute!
    Viel Freude wünsche ich Dir in diesem Jahr auch mit deinen neu gepflanzten Rosen....vielleicht zieht ja noch ein gelber Engel ein ;-))
    Sie ist wirklich eine ganz besondere Rose, die mir ganzjährig Freude bereitet!
    Beim Anblick deiner süßen Hühner musste ich lächeln und mal wieder an unser süßes Kaninchen denken, das erstaunlicherweise scheinbar gerne in dem kalten nass herumhüpft...
    Viele liebe Rosengrüße von Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christine,
    schön, dass du wieder da bist und wir nun gemeinsam ins neue Garten - Rosen - Jahr starten können. Dein neuester Blogeintrag war für mich wieder einmal sehr lehrreich ... Danke und liebe Grüße

    AntwortenLöschen