Samstag, 27. Februar 2016

Mauser


Wenn ich morgens in den Hühnerstall gehe, sieht es zur Zeit
 unter Schneewittchens Schlafstange so aus.
Alles ist voll Federn.
Große, Kleine, Flauschige oder etwas Härtere zieren das Brett.
Schneewittchen ist das äußerst unangenehm und
sie schämt sich ein wenig für ihr Aussehen.
Trotzdem habe ich versucht ein paar Bilder für euch einzufangen.





Ach komm Schneewittchen ...
zier dich nicht und zeig dich doch mal !
Nein, ich bleibe hier sitzen.
Aber wir wollen doch alle mal sehen,
was es mit deiner Mauser aufsich hat ... komm !
Es gehört sich nicht eine Dame von Welt
auf ihre Unpässlichkeit anzusprechen.
Ach Schneewittchen sei doch nicht so zickig.
Meine Leser haben doch noch nie ein Hühnchen
 in der  Mauser gesehen und ich habe ihnen auch gesagt, 
dass du ja bald --- wenn die Federn wieder gewachsen sind --
 das schönste braune Huhn auf Erden bist.

Komm zeige dich!
Na gut ... aber nur ganz kurz UND keiner lacht.
So da bin ich ...
Ups ... wo ist denn dein atemberaubener Federschwanz geblieben?
Ja ja ... grins du nur.
Eine Feder habe ich ja noch,
man kann sie ganz deutlich sehen.
Also was willst du?
Naja ... du siehst schon recht ...
mh wie soll ich sagen ... gerupft aus.
Uschi und Martha dagegen ...
Ja ja Uschi und Martha dagegen ... 
Puh, das sind doch jungsche Dinger,
 die haben doch überhaupt keine Ahnung.
Und Uschi brauch gar nicht zu denken,
 sie sei nun die Schönste und Größte.

 Aber Schneewittchen wir sehen doch, 
dass sie hinter den sieben Bergen ;) die Schönste und Größte ist.
Aber du ... du bist viel klüger als sie und
 eigentlich doch ihre große Freundin und
das zählt viel mehr als vergängliche Schönheit.
Nicht wahr Schneewittchen ...
Meinst du wirklich ... Hühnermutti ?

Ja, das meine ich.


Na wenn es so ist,
 werde ich mit ihr weiterhin durch den Garten tippeln
und ihr die schönsten Wurm - Stellen zeigen.
Da laufen sie beide ... eine ist schön und die andere ist klug.

Und wir  ... wir sind glücklich, dass wir solch Hühnis habe.


Bis bald ... eure Dany

Kommentare:

  1. Wie niedlich du das geschrieben hast .
    Da können sich Schneewittchen und Co glücklich schätzen ,
    so eine liebe Hühnermutti zu haben .
    Schneewittchen gräme dich nicht , es geht vorbei . Und hier
    brauchst du dich auch nicht schämen , ich kenn hier nur liebe
    und verständnisvolle Bloggerinnen .
    Schönes Wochenende und liebe Grüße JANI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jani,
      ich werde Schneewittchen erzählen, dass all die Bloggerfreunde auch ihre Freunde sind. Mit der Nachricht wird sie gut durch die Mauser kommen ;)
      LG Dany

      Löschen
  2. Liebe dany,
    deine Hühnergeschichte ist wieder zu knuffig :)
    Die eine Feder am Hintern sieht aber echt gut aus!
    Und du bekommst gleich Federn für die Osterdeko gratis geliefert :)
    Ganz lieben Gruß und noch ein schönes Wochenende,
    Trixi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Trixi,
      mh auf die Idee, die Federn für die Osterdeko zu nehmen, bin ich noch gar nicht gekommen.
      Danke dafür ... und liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo Dany,
    es ist wirklich faszinierend, wie sich das mit der Mauser von Rasse zu Rasse unterscheidet. Bei unseren Hühnern(Wyandotten) finde ich zurzeit kaum eine verlorene Feder und bei Dir scheint Schneewittchen ja momentan auch allein mit ihrem Problem zu sein. Ich werde das Mal im Auge behalten.

    Viele liebe Grüße aus dem Wendland
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      unser Schneewittchen mausert das erste Mal seid ihrer Geburt vor 5 Jahren. Und auch die anderen mausern eigentlich nicht ... seltsam aber so ist es halt.
      Lg Dany

      Löschen
  4. Hallo liebe Dany,
    das find ich ja cool, dass ich dich zum Häkeln verleitet hab :)
    Bei der Nadelstärke kommt es auf die Wolle an. Normalerweise steht auf der Banderole der Wolle, welche Nadelstärke man nehmen soll. Meine Wolle ist von Catania und die Nadelstärke war 3.
    Da bin ich ja schon sehr auf deine ersten Werke gespannt. Wobei ich die Hasen gleich für den Anfang nicht ganz leicht finde. Sie sind gerade am Anfang arg pfrimelig. Zumindest hab ich es so empfunden. Er beginnt mit einem Fadenring (den ich auch erst googeln musste), in den man dann die ersten 6 festen Maschen häkelt. Das ist pfrimelig.
    Hier ist der link für den Fadenring:
    http://haekeln-im-quadrat.blogspot.de/p/fadenring.html
    Wenn du magst, schreib mir doch ne mail an trixistrauminsel@gmail.com
    Ich hab mir nämlich die englische Anleitung auf deutsch in einem Word Dokument zusammengeschrieben. Dann kann ich dir das schicken.
    Ganz lieben Gruß und schonmal viel Spaß beim Häkeln :)
    Trixi

    AntwortenLöschen
  5. Gegenbesuch, liebe Dany. Ja, so mag ich es...
    Auch ich mag die Art, wie Du schreibst.
    Ich komme wieder und werde nicht nur Deinen Hühnerstall,
    sondern auch Deinen Garten und das ganze Drumherum inspizieren.
    Und dann schauen wir weiter. Ich wollte nämlich noch den Hühnern von Heidi Klum einen Besuch abstatten.
    Bis bald liebe Grüße und einen schönen Abend, Edith

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine rührende Bildergeschichte.
    Bin ganz hin und weg.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen