Freitag, 22. April 2016

Ein Pfirischtraum

Seit ein paar Tagen blüht der Pfirsichbaum und
ich habe das Gefühl, dass er noch nie
in solch prachtvoller Blüte stand.

  Blüte an Blüte reiht sich aneinander, trotz seines hohen Alters.
 Man könnte meinen der ganze Baum besteht nur aus Blüten.
 Für mich ist die Obstbaumblüte etwas ganz Besonderes,
denn neben dem lieblichen Duft
 ist sie eines der ersten Anflugsziele für die Bienen.
Zudem weiß nun wirklich jeder,
dass es Frühling ist.
Aber besonders beeindruckt mich die Schönheit der Blüten.
Zart und zerbrechlich sehen sie aus und trotzdem 
trotzen sie jedem Niederschlag und jeder Windböe.
Wiedermal ein Wunder der Natur.
 Und das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss ... 
ist die Zeit ran, schenkt mir diese Blüte auch noch
 eine wohlschmeckende Frucht.
           Also ehrlich gesagt ...
nicht mir schenkt der Baum die Frucht, 
sondern meinen Nachbarn.
Ja wirklich,
denn dieser wunderschöne Pfirsichbaum steht in 
*Nachbars Garten*.
Jedoch gaaannnzz dicht am Zaun,
so dass ich ihn immer gut sehen kann. *.*

Euch allen ein schönes Wochenende und bis bald ... eure Dany






Kommentare:

  1. Oh wie schön! Das sind traumhafte Blüten, liebe Dany!
    Immerhin kannst du die Blüten genießen, wenn auch nicht die Früchte.
    Ich wünsch dir ein herrliches Wochenende und schick dir liebe Grüße,
    Trixi
    PS: Was macht die Häkelnadel? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Trixi, wirklich ein Traum von Blüten. Übrigens habe ich dir neulich geschrieben was es mit den Häkelnadeln auf sich hat.
      (Post in dem du deine Pinkfarbende Wolle vorstellst).

      Liebe Grüße Dany

      Löschen
  2. Wow, das sind superschöne Blüten! Ich habe Pfirsichblüten noch nie so nah gesehen. Viele schöne Frühlingsgartengrüße, Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      leider halten die Pfirsichblüten nicht allzu lang, deshalb genieße ich den Anblick jeden Tag.

      LG Dany

      Löschen