Mittwoch, 18. Mai 2016

Begegnung mit dem Troll

Während die großen Hühnis das schöne Wetter nutzten 
und einen ausgiebigen Spaziergang im vorderen Bereich
des Garten unternahmen,
tapperte Pippi im hinteren Bereich umher und
stieß dabei auf den kleinen Troll.
"Ui Ui Ui, wer ist denn das?"
Der sieht ja gar nicht braun aus und flauschigg ist er auch nicht,
dass muss ich mir mal näher anschauen.
 "Duuuu ... bist du auch ein Zwerghuhn?"
"Nein."
"Weil, du bist nämlich auch so klein wie ich."
"Nee ... ich bin ein Troll, ich bringe Glück ins Haus."
"Ach, Glück ...? Glück, was ist denn das?
Vielleicht Eier ...? Denn ich bringe Eier ins Haus, weißt du?
Solch kleine, runde, braune Dinger."
"Eier ...?  Mh. sowas habe ich noch nie gesehen.
Wo kommen die denn her?"

"Na aus meinem schönen Popo ... 
schau doch wie flauschig der ist."
"Oh ja ... schön flauschig sieht er aus.
Also dann würde ich meinen,
 dass Eier von so schönen flauschigen Hühnern auch Glück sind."

"Ahhh, dann habe ich also heute gelernt was Glück ist.
Ich bin übrigens die Pippi.
Machs gut kleiner Troll --- bis zum nächsten Mal."
Bis bald ... eure Dany

Kommentare:

  1. Wenn das kein Glück ist, wenn man von so viel Glück umgeben ist!
    Vielleicht wissen die Hühner gar nicht, wie viel Glück sie haben, dass sie in Eurem Garten scharren und glücklich leben können.
    Ganz nebenbei vermute ich mal, dass Ihr Pippi nie essen würdet. Ja, das kenne ich. Mein Vater hatte jahrelang Kaninchen, die uns auch schmeckten. Damit war dann Schluss, als meine Kinder ihnen Namen gaben. Sie hatten ein langes Leben, starben an Altersschwäche und wurden in unserem Garten begraben.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Ja Edith, wir würden unsere Hühnis niemals essen. Obwohl viele dies nicht nachvollziehen können, denn so gesundes Hühnchenfleisch -- ohne Antibiotika usw. -- erhält man nicht im Laden.
    Aber wir können es einfach nicht. Wir möchten den Hühnerdamen ein angenehmes Hühnerleben schenken und somit einen kleinen Beitrag gegen das weltweite Hühnerleiden leisten. Die Hühnis schenken uns dafür viele Eier und so manches Schmunzeln über sie.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. LG Dany

    AntwortenLöschen