Donnerstag, 17. November 2016

In der Früh



schaut es bei uns seit Tagen so aus:
  Alles ist mit Raureif überzogen,
und dieser Anblick ist wunderschön...
 Ich finde, der Garten sieht dann so geheimnisvoll
 und verwunschen aus.
 Die Raureif-Kälte gefällt jedoch nicht allen,
unsere Damen hätten es schon sehr gern ein paar Grade wärmer.
 Dick aufgeplustert stehen sie auf einem Fleck,
wechseln von einem Füßchen aufs andere
und finden es ziemlich blöd,
dass nicht immer Sommer sein kann.
Mitten im Garten warten sie auf die Sonne, 
die ja laut Wetterbericht heute noch kommen soll, hoffentlich.
 Und tatsächlich ...
 auf einmal ist sie da und weckt die kleinen Hühnerlebensgeister.
Jetzt wird gepickt und gescharrt und
gegurrt und gegaggert.
 Und auch ich bin von den Sonnenstrahlen sehr angetan,
 denn lange, wirklich lange haben wir hier
die Sonne nicht gesehen.
 Tja, und während die wilde Hilde sich entschloss einen
Schönheitsschlaf in der Morgensonne zu halten, 
nutzte Uschi die Wärme der Sonnenstrahlen,
um sich hübsch zu machen.
  Pippi und Lotta fanden die plötzlichen warmen Sonnenstrahlen
ebenfalls ganz toll und wollten auch einen Platz an der Sonne.
Naja, Uschi hatte nichts dagegen
 und so tummelten sich unsere Damen   
völlig entspannt in der wärmenden Novembersonne.

Mein Mann und ich, 
wir schauten zu und spürten beim Anblick tiefe Zufriedenheit.


Bis bald ... erue Dany






Am Dienstag war der Beitrag fertig, 
habe ihn aber eben erst veröffentlicht und 
nun haben wir bereits wieder +10 Grad :(







Kommentare:

  1. Liebe Dany,
    bei uns ist das Thermometer zwar wieder hochgeklettert (Elf Komma nochwas hatten wir heute), aber von Sonne keine Spur. Regen, Regen, Regen. Stört mich nicht weiter. So kann ich doch ohne schlechtes Gewissen im Bloggerland spazieren gehen und mich an deinem schönen Beitrag erfreuen. Deine Raureiffotos sind wunderschön und die Geschichten von den Hühnern, die die Sonne suchen wieder allerliebst.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Uschi, mittlerweile ist hier die Sonne auch verschwunden und es gießt wie aus Kannen. Vor einer Wöche wäre, das wohl alles Schnee gewesen.
      Habe ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße

      Löschen
  2. 'Schöner als Fernsehen', liebe Dany, fällt mir dazu nur ein.
    Ja, bei dieser heilen Welt kann man sich bestimmt gut entspannen.
    Die Hühner- und Raureifbilder sind wunderschön.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith, du hast Recht *Hühner kucken* ist wirklich wie Fernsehschauen. Unheimlich gerne setzen wir uns manchmal mitten in die Hühnerscharr und beobachten sie einfach nur.
      Sei lieb gegrüßt von mir

      Löschen
  3. Liebe Dany,
    die schönen Rsureif und Sonnenbilder erfreuen meine regengetrübten Augen und Sinne. Die tiefe Zufriedenheit steht Euch bestimmt zu. Wer soviel zum Wohlbefinden der Damenwelt getan hat,dem sind solche Momente zu gönnen.
    Herzlichst
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Danke für die netten Worte liebe Uschi und schön, dass die Bilder dich erfreuen und dir gut tun.
      Ich wünsche dir, dass dir das Wochenende auch gut tut.
      LG Dany

      Löschen
  4. Liebe Dany,
    nach Deinen wunderschönen Bildern zu urteilen, lebt Ihr z. Zt. im Märchenland...herrlich...
    Und mindestens genau so herrlich finde ich persönlich, das "Verhältnis", dass Ihr zu Euren Hühnerdamen habt. Es tut sooooo gut zu lesen, wie Ihr Beiden den Hühnern in der Novembersonne zuschaut und dabei eine tiefe Zufriedenheit empfindet...Das ist einfach nur großartig!!!
    Alles Liebe für Euch
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja tatsächlich sah es jeden Morgen aus, als lebten wir im Märchenland. Aber leider ist diese Märchenzeit nun vom Regen verdrängt worden. Schade :(
      Ganz viele liebe Grüße an dich

      Löschen
  5. Wunderschön, deine Bilder! Bei uns sind es mehr als 11 Grad und es stürmt wie verrückt - Regel inclusive.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mh ... nun ist der Regen auch hier angekommen, ach und der Sturm auch. Typisches Herbstwetter und das eine Woche vor dem ersten Advent :(
      Viele liebe Grüße

      Löschen
  6. Liebe Dany,
    solche wundervollen Raureif hatten wir nur am Montag früh - da hatte ich keine Zeit zum fotografieren und jezt sind die Rosenblüten dahin :-(

    Wenn Du wirklich 4-5 Stunden Sonne hast, halte ich das geplante Rosenbeet nicht für undenkbar. Sowohl Kordes als auch Schultheis bieten extra Rosen für Halbschatten an. Wenn Du aber auch die Chance hättest an eine sonnigere Stelle auszuweichen würde ich personlich dir raten, das zu bevorzugen.
    Viele liebe Rosengrüße und noch ein schönes Wochenende wünscht Dir Christine

    AntwortenLöschen